ForAge Forum: Intergenerationelles Lernen

  • Intergenerationelles Lernen

    31.7.2014 16:31
    Die Grundtvig Lernpartnerschaft GATE – GENERATIONS AGEING TOGETHER (2012-1-GB2-GRU06-08455) beschäftigte sich mit guter Praxis in Bezug auf Lernmöglichkeiten für ältere Menschen im Zusammenhang mit aktivem Altern. Zwangsläufig bezog sich das Projekt auch auf intergenerationelles und gegenseitiges Lernen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektwebsite: http://gateproject.wikispaces.com Als Endprodukt entwickelte das Projektteam den GATE Guide (downloadbar unter http://gateproject.wikispaces.com/Outcomes) Aus den Diskussionen der Lernpartnerschaft haben sich zwei Fragen ergeben: 1) In den letzten Jahren gab es viele intergenerationelle Lernmöglichkeiten, Projekte und Netzwerke, die sich jedoch nicht mit den wechselseitigen Aspekten von Altern oder gemeinsamen Lernen auseinandersetzten. Können Sie sich vorstellen, dass diese Aspekte einen Mehrwert für unsere Gesellschaft darstellen? 2) Wir leben in einer Zeit von gewaltigen Veränderungen: wirtschaftlicher Unsicherheit, steigende Abhängigkeit von Technologie, Social Media als immer wichtiger werdende Kommunikationsform, offensichtlich Abnehmendes Vertrauen in Politiker und Entscheidungsträger auf lokalem, regionalem und Europäischem Level. Kennen Sie Wege und Beispiele, wie Strategien und Initiativen zu aktivem Altern dabei helfen können, dass Menschen jeden Alters mit diesen Veränderungen umzugehen und wirtschaftlich und sozial aktiv zu bleiben?

Add reaction